Selbstständiges Arbeiten, Teamorientierung, hierarchiefreies Denken: Das sind laut Carsten C. Schermuly die Führungskompetenzen von morgen. Der Professor für Wirtschaftspsychologie an der SRH Hochschule Berlin ist davon überzeugt, dass es neue Lehrmethoden braucht, um Studierende auf diese Führungsaufgaben vorzubereiten – und gestaltet seinen Fachbereich entsprechend um. Im Gespräch mit managerSeminare beschreibt er die Kriterien für eine moderne Hochschule:

  • flexibel gestaltbare Räume
  • Dozenten, die als Studienbegleiter (statt Wissensvermittler) agieren
  • individuelles Eingehen auf Einzelne
  • Inhalte mit Praxisbezug, Projektarbeit und Planpiele
  • Prüfungen in Form von Simulationen (statt Multiple-Choice-Test)
  • Einbindung von Praktikern in die Lehre

Uns von der complus Akademie freut’s: Mit seinen Ausführungen hält Prof. Schermuly ein Plädoyer für pivate Weiterbildungsinstitute, die deutlich flexibler agieren  als klassische Hochschulen und den Umstellungsprozess auf moderen Lehr- und Lernmethoden längst vollzogen haben.

Das Problem mit der Konzentration