Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/7/d84296434/htdocs/wordpress/wp-content/themes/Divi/functions.php on line 5752

Zum Berufsalltag von PR-Schaffenden gehört auch die Organisation und Administration von PR-Projekten. Wer nicht genau hinschaut, kann aktuell 580 Euro Lehrgeld zahlen. Seit April verschickt ein Unternehmen mit dem Namen “PR Fast Media” ein Angebot (meist mit der Nummer 1045) für die Versendung eines Pressetextes des Rechnungsempfängers. Meist ist dieser Text aus bereits verbreiteten Pressemeldungen oder aus anderen Webeinträgen entnommen. Das Angebot hat optisch den Charakter einer Rechnung und enthält Zahlungsfristen, Kontoangaben etc.

angebot1Derzeit werden solche Rechnungen postalisch an viele PR-Agenturen und Pressestellen verschickt. Auch die complus Fernakademie hat eine solche Rechnung erhalten. Es besteht die Gefahr, dass ein solches Angebot in der Buchhaltung als Rechnung fehlilnterpretiert und der Betrag überwiesen wird. Was auf keinen Fall passieren sollte.

“Zum Handwerkszeug eines guten PR-Schaffenden gehört auch ein ausgeprägtes Verständnis von Projektmanagement und Wissen um Abläufe innerhalb einer Organisation. In unserer Ausbildung lassen wir solche Themen immer wieder in die Workshops und auch in unsere Online-Diskussionen einfließen”, so Karl-Ernst Schäfers, der für die Inhalte der complus Ausbildung verantwortlich ist. Seine Empfehlung für Angebote von PR Fast Media: “Anschauen, Absicht erkennen und in den Papierkorb damit.”

Bestnoten für complus
Fundstück: 12 Thesen zu Print und Online