Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/7/d84296434/htdocs/wordpress/wp-content/themes/Divi/functions.php on line 5752

Eine Umfrage des PR-Journals legt die Intransparenz bei der Bezahlung von Volontären in PR-Agenuren offen. Gleichzeitig zeigen die Ergebnisse, dass die PR-Agenturen kaum bereit sind, finanziell in den Nachwuchs zu investieren.
80 Prozent der PR-Agenturen zahlen ihren Volontären maximal 1.800 Euro pro Monat. Lediglich bei 15 Prozent aller Agenturen erhält der Nachwuchs mehr als 2.000 Euro. “Dies spiegelt die Erfahrung wider, die unsere Teilnehmer machen, wenn sie als Volontär in einer PR-Agentur beschäftigt sind”, sagt Burkhard Redeski von der complus Fernakademie.

honorare_volo_2015

Redeski sieht eine Verbindung zwischen einer höheren Ausbildungsvergütung und dem Interesse der Agentur an einer guten Ausbildung. “Die Volontäre, die von ihren Arbeitgebern die berufsbegleitende Ausbildung Kommunikationsmanagement / PR bei complus angeboten bekommen, gehören meist zu den besser bezahlenden Agenturen”, so Redeski. Bei ihnen hat sich die Erkenntnis durchgesetzt, dass eine Investition in den Nachwuchs eine gute Investition in die Zukunft der eigenen Agentur ist.

Daten: PR-Journal

Aktions- und Thementage in der Medienarbeit
Unterschied Sponsor und Mäzen am Beispiel Kühne und HSV